Anfrage

AOC Zertifizierung

Sicherheit, die über allem schwebt.

Eigentlich ist es nicht notwendig darüber zu sprechen, dass wir als Luftfahrtunternehmen im sogenannten AOC (Air Operator Certificate, zu Deutsch Luftverkehrsbetreiberzeugnis) fliegen. Weil dieses Plus an Sicherheit für uns selbstverständlich ist. Und für ein offizielles Luftfahrtunternehmen, das wie JETFLEET professionell gewerbsmäßig Passagiere befördert, ohnehin Voraussetzung ist. Aber wir wissen, dass es uns trotz alledem von vielen anderen unterscheidet. Weil man diese Zertifizierung auch mal eben ganz elegant umgehen kann. Es gibt eben auch in unserer Branche die "schwarzen Schafe".


Strenge Überwachung von Wartung und Betriebszeit.

Wir unterziehen uns aus Überzeugung und im Interesse unserer kostbaren Fracht, nämlich Ihnen, Ihrer Familie, Geschäftsfreunde und -partner sowie unseren Crews, dem aufwändigen AOC Prozedere. Dazu gehören unter anderem die strenge Kontrolle von Wartung und Betriebszeit unserer Flugzeuge. Und auch unsere Piloten sind „perfekt gewartet"  – sie erfüllen die höchsten Anforderungen und dürfen im AOC nur bis zum 65. Lebensjahr fliegen. Ruhezeiten, permanente medizinische Überwachung, permanentes Training und Notfalltraining, regelmäßige Spezialschulungen wie beispielsweise First Aid / Fire Fighting etc., zusätzliche Pflichtzusatzausbildungen wie MCC (Multi Crew Cooperation)... das sind unsere Zusatzqualifikationen, welche ein „normaler“ Berufspilot nicht erfüllen muss. All das unter ständiger und lückenloser Überwachung durch den Gesetzgeber. Sie sehen, bei uns ist das wie bei einer großen Airline. So können Sie ohne mulmiges Gefühl in unsere Maschinen einsteigen. Weil es sicherer schlichtweg nicht geht. 

Achtung: Lassen Sie sich bei der Wahl Ihres Fluganbieters nicht blenden – von Umschreibungen wie „Werksverkehr", „privat Charter" oder „Münchner Modell".

Denn all diese Bezeichnungen dienen einzig dazu, ein nicht vorhandenes AOC zu verschleiern. Nur ein AOC Betrieb befördert Sie legal und bietet Ihnen Sicherheit auf Airline Niveau. Fragen Sie das von Ihnen gewählte Unternehmen im Zweifel nach seiner AOC Nummer oder rufen Sie direkt beim LBA in Braunschweig oder im Bürger-Service-Center unter 0531/2355-115 an. Dort wird man Sie über die „schwarzen Schafe" der Branche informieren. Übrigens: Wenn Sie dort nach JETFLEET fragen, erfahren Sie, dass wir ausschließlich unter dem AOC der Goldeck-Flug GmbH in Wien fliegen und durchweg alle Bedingungen erfüllen.
 


JETFLEET
We get you there!

Jetzt anfragen


“Ich kenne Stefan Schwind (Gründer und Vorstand der JETFLEET AG) schon seit meiner Zeit beim Vfl Wolfsburg und FC Schalke 04. Am allerbesten finde ich die unglaubliche Flexibilität von JETFLEET. Schon mehrfach konnten sehr kurzfristig angefragte Flüge innerhalb weniger Stunden realisiert werden. Es hat immer alles reibungslos und unkompliziert funktioniert, und das immer auf einer sehr persönlichen und freundschaftlichen Ebene. Ich kann JETFLEET uneingeschränkt empfehlen.”

DANIEL CALIGUIRI (Fußballprofi FC Augsburg)

nach oben